Kroatien

19.10. - 9.11.12

Statistik Kroatien

  1. 22 Tage im Land
  2. 7 Nächte in Hotel
  3. Keine Nächte bei Privat
  4. 15 Nächte im Zelt
  5. 17 Tage im Sattel
  6. 757 km / 8310 hm
  7. Keine Pannen

Entlarvt

In Split quartieren wir uns auf einem Campingplatz etwas ausserhalb der Stadt ein und fahren jeweils mit dem Bus ins Zentrum. Für die Anstrengungen der letzten Tage werden wir mit schönen Altstadtgassen, leckerem Essen und spannenden Begegnungen mit anderen Reisenden entschädigt.

Wie schon vor gut 3 Jahren in Ladakh ist es wieder eine rote Ortlieb Lenkertasche, welche zwei Touristen als Tourenfahrer entlarvt. Wir kommen mit Mileen und Tim ins Gespräch, ein Pärchen aus Belgien auf einer Radreise durch Europa. Beim zweiten Treffen und einem Glas lokalem Wein entschliessen wir uns, am nächsten Morgen nicht wie geplant der Küstenstrasse zu folgen, sondern mit ihnen einen Abstecher auf die Insel Hvar zu machen.

Split entpuppt sich als Nest für Reisende. Bis die Fähre nach Hvar am Nachmittag los legt, legen wir einen Rekord an spannenden Reisebekanntschaften hin: eine Holländerin mit vollbepacktem Rad auf Balkanreise, Nathalie & Stephanos mit ihrem umgebauten Bus auf Europareise, die zwei Radler Manu & Jonathan aus Wien auf dem Weg nach Baku und zu guter Letzt die zwei französischen Tourenfahrer Jean-Charles und Benjamin auf 3-jähriger Weltreise. Vor lauter Plaudern kommen wir so in Verzug, dass wir gar keine Zeit mehr haben unser Mittagessen zu besorgen und gerade noch rechtzeitig die Fähre entern.

Kommentar hinterlassen